AktivistInnen: 39515 Besucher (letzter Monat) 14160 registriert
online:

greenaction greenaction

50 Greenpeace-Aktivisten haben einen Kohlezug mit 1500 Tonnen Kohle gestoppt: http://t.co/bewVFmOWO3 #Klimaschutz

23.09. 17:15

Greenaction - die Kampagnen-Community
» Anmelden

Greenpeace präsentiert GreenAction: Die Community für alle, die aktiven Umweltschutz leisten wollen. Auf GreenAction findest du Mitstreiter, mit denen du dich verbünden und vernetzen kannst. So wird aus einer Stimme ein lauter Chor. Mach mit!

Aus der Redaktion

Das Atomkraftwerk Cattenom steht nahe dem gleichnamigen Ort Cattenom in der französischen Region Lothringen. Die Anlage liegt an der Mosel und ist nur zwölf Kilometer von der deutsch-französischen Grenze entfernt.

Cattenom ist bekannt für seine großen Mängel: Rostige Leitungen, Schwächen im Kühlkreissystem, unsichere Notfallgeneratoren, Schwächen bei den Kommunikationswegen, der Schutz vor Erbeben und Überschwemmungen sowie ein unzureichender Schutz gegen Naturkatastrophen ist festgestellt worden.

Auch in diesem Jahr findet wieder die Demo „CATTENOM NON MERCI“ statt. Der Demozug sammelt sich am Samstag, dem 27. September 2014 ab 14:00 Uhr in Metz. Es wird je eine Rede aus Frankreich, Luxemburg und Deutschland geben. Mehr >>> http://www.greenaction.de/kampagne/akw-cattenom-eu-petition-447-fuer-alle-eu-buerger

Blogeinträge » zum Blog

  • 12 September

    Greencast: Isländischer Walfang

    Walfang wird im Allgemeinen mit Japan verbunden. Aber auch bei uns in Europa werden Wale gefangen. Thilo Maack, Meeresbiologe von Greenpeace, erklärt im Interview mit Martin Hausding, was es mit dem Walfang in Island auf sich hat. Was mit dem Walfleisch passiert und wie begründet Island den Verstoß gegen das Walfangverbot? Aber auch beim Fischkauf [...]

  • 12 August

    Menschenkette gegen Kohle

    In der Lausitz, an der polnisch-deutschen Grenze, spielt sich eines der größten Umweltverbrechen Europas ab. Wir müssen verhindern, dass es noch größer wird! Der schwedische Konzern Vattenfall plant auf deutscher Seite weitere Braunkohletagebaue. Damit würden die Kraftwerke der Region, die zu den schmutzigsten Europas zählen, bis über das Jahr 2050 hinaus klimaschädliche Braunkohle verbrennen. Am [...]

  • 29 August

    Internationaler Tag der Tiger

    Auch unsere Katzen wollen Tiger retten, denn weltweit gibt es nur noch 3000 Tiger. Ihr Lebensraum wird in Indonesien für Palmölplantagen, in Indien für Kohleabbau und in Russland durch den illegalen Abbau von Urwäldern zerstört. Wir setzen uns in all diesen Ländern für den Schutz der wunderschönen Großkatzen ein. Und dafür brauchen wir auch deine [...]

  • 16 August

    Wir wollen kein Freihandelsabkommen TTIP

    Es gibt einige Gründe warum man das Freihandelsabkommen kritisiert: In Europa könnte das die Absenkung hoher Lebensmittel- und Umweltstandards zugunsten des Handels bedeuten. Unser Klima – und Umweltschutz wäre in Gefahr, da Atomausstieg und Fracking-Verbot nicht den Vorstellungen der US-Konzerne entsprechen. Rechte für Arbeitnehmer könnten gemäß den Wünschen der USA angepasst und somit geschmälert werden. [...]

Twitter » follow me

  • greenaction

    50 Greenpeace-Aktivisten haben einen Kohlezug mit 1500 Tonnen Kohle gestoppt: http://t.co/bewVFmOWO3 #Klimaschutz

    23.09. 17:15
  • greenaction

    RT @GreenpeaceUK: Hey @LeoDiCaprio, we like your style (and we're not talking about the new beard ;) #Climate2014 #PeoplesClimate http://t.…

    23.09. 14:59
  • greenaction

    Vattenfall D zerrt Greenpeacer vor Gericht, der Mutterkonzern räumte ein, d die Kritik gg Braunkohle evt richtig sei: http://t.co/HGC1FdYN9w

    23.09. 13:36
  • greenaction

    RT @Greenpeace: Watch out world! We're coming to save you! #PeoplesClimate March - That. Was. Awesome. http://t.co/NRH6hBL8dA

    22.09. 15:13
  • greenaction

    In Indien und Pakistan herrscht Land unter. Die Überschwemmungen sind Folge des #Klimawandels. http://t.co/KQPOSS30gq

    17.09. 16:05